Overlay Goggel

Natur pur in Osttirol

Hier im wunderschönen Villgratental in Osttirol spürt man noch die Traditionen von früher und kann das Leben der Bauern in ihrer Ursprünglichkeit kennenlernen. Schon beim Ankommen in der imposanten Bergkulisse spürt man die Ruhe und Gelassenheit der Region. Hier kann man für eine kurze Zeit die Hektik des Alltags vergessen und "heimkommen".

Sommererlebnis in Osttirol

osttirol_sommer_kletterer.jpgosttirol_sommer_klettern.jpgosttirol_sommer_wanderer.jpg

 

Das Villgratental ist ein Seitental des Osttiroler Pustertals und zählt zu den ursprünglichsten Natur- und Kulturlandschaften der Alpen. Im Sommer, wenn die Wiesen blühen und die Tiere auf den Weiden grasen, lassen sich Tradition und Wurzeln im Tal eindeutig erkennen. So werden dem Massentourismus und dem Stress der heutigen Zeit der Rücken zugekehrt und die Verbundenheit mit der Natur großgeschrieben. Vor allem die bergbäuerliche Landwirtschaft behauptet selbstbewusst ihren Platz in diesem Konzept. Deshalb ist das ursprünglich gebliebene Villgratental noch immer ein wahrer Geheimtipp für alle Naturgenießer.

 

Die ruhige Abgeschiedenheit erlebt man am besten zu Fuß oder mit dem Bike. So lernt man das einzigartige Gefühl von Erholung und Ursprünglichkeit kennen und lieben. Ob ein romantischer Spaziergang, eine gemütliche Wanderung auf eine der traditionellen Almen oder eine anspruchsvolle Bergtour auf die mächtigsten Gipfel Österreichs – durch die Vielfältigkeit des Tals wird für jeden etwas geboten. Natürlich kommen auch Mountainbiker und Radfahrer auf ihre Kosten. So kann man sich auf den Radwegen Drau und Pustertal ganz persönliche Ziele stecken und erreichen. Wiederum ist die Bergradeltour-Villgraten hervorragend geeignet für eifrige Gipfelstürmer und Naturliebhaber.

 

Ein ganz besonderes Erlebnis – vor allem für die kleinen Gäste – sind die Hochseilgärten im nahe gelegenen Sillian und in Lienz. Hier sind spannende Stunden für die ganze Familie garantiert. Außerdem ist das Naturdenkmal Sinkersee auf jeden Fall einen Besuch wert. Zudem runden Rafting-, Nordic Walking- und Klettermöglichkeiten das Rundum-Wohlfühlpaket des Villgratentals perfekt ab.

Winterfreude im schönen Villgratental

1_osttirol_winter_skitour_1.jpg2_osttirol_winter_skifahren.jpg3_osttirol_winter_skitour_2.jpg

 

„Ruhig bleiben“ – diesem Leitbild wird die Region des Villgratentals auf jeden Fall gerecht. Keine Skischaukel, dafür viel Naturbelassenheit – keine riesigen Hotelkomplexe, dafür authentische und familiäre Quartiere zum Wohlfühlen. In diesem kleinen Paradies, wird man aus der Eintönigkeit des Alltags entführt und das Leben ein kleines bisschen entschleunigt. In der unberührten Abgeschiedenheit, abseits von jedem Luxus, spürt man das Wesentliche und die Welt so wie sie ist.

 

Das Tal hat einiges zu bieten um die Natur in vollen Zügen zu erleben. Das riesige Angebot an verschiedenen Skitouren lässt die Herzen der Tourengeher auf jeden Fall höherschlagen. Die Vielfalt der Landschaft bietet einfache Routen für weniger Geübte, als auch Überschreitungen, ausgedehnte Skiwanderungen entlang der Kämme oder rassige Abfahrten für die bereits erfahrenen Tourengeher.
Nicht umsonst ist Osttirol mit 7 weiteren Tiroler-Regionen als Langlaufspezialist ausgezeichnet worden. Mit einem Höhenunterschied von 90 Metern und einer Gesamtlänge von 12 Kilometern eignet sich beispielsweise auch die Langlaufloipe „Innervillgraten“ für einen einzigartigen Skating-Ausflug durch die abgeschiedene Talwelt.


Natürlich kommt auch der Rodelspaß in Innervillgraten nicht zu kurz. Zur beleuchteten Rodelbahn Kalkstein kann man schon bei der Alfenalm starten. Außerdem führt sie beim Giatlahaus vorbei und sorgt für ein tolles Rodelerlebnis für die ganze Familie.